Neue Energie für mein Tier

Für jeden Tierbesitzer ist es ein Geschenk, wenn der eigene Liebling fröhlich, zufrieden und gesund ist. Deshalb bemerken viele Besitzer sofort, wenn mit ihrem Tier etwas nicht stimmt. Es muss natürlich durch einen Tierarzt abgeklärt werden, ob eine ernsthafte Erkrankung hinter der Verhaltensauffälligkeit steckt. Sollte dieser keine schwere Erkrankung festgestellt haben, haben wir es häufig mit sogenannten Energieflussstörungen zu tun. Diese treten lange vor einer Erkrankung auf und sind gut zu behandeln.

Auch wenn der Tierarzt tatsächlich bei Ihrem Tier ein Problem festgestellt hat, kann man über das energetische System des Tieres seine Behandlung gut unterstützen. Im besten Falle braucht man weniger Medikamente und Ihr Liebling wird schneller wieder gesund, wenn das energetische System in den Heilungsprozess mit einbezogen wird.

Die Akupunkt-Massage nach Penzel und/oder die Organetik.SL sind sehr effektive Verfahren, um das "energetische Chaos" Ihres Lieblings wieder sanft in Einklang zu bringen. Dabei wird Ihrem Tier zu keiner Zeit weh getan und es ist keine Nadelung notwendig.

Informieren Sie sich dazu auf den anderen Seiten meiner Homepage näher!

Checkliste: Beispiele für Hinweise auf Energieflussstörungen

  • bei Unverträglichkeiten
  • bei Mineralstoffmangel
  • Störungen des Immunsystems
  • Erkrankungen/ Störungen des Bewegungsapparates
  • bei Haut- und Fellproblemen
  • nach Unfällen
  • vor und nach Operationen
  • bei Organstörungen
  • zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge
    (ca. 1 - 2 Mal jährlich, bei älteren Tieren häufiger)
  • nach Krankheiten bzw. begleitend
  • beim Vorhandensein von Narben
  • nach großer psychischer Belastung (z. B. krankheitsbedingter langer Boxenaufenthalt bei Pferden, Stallwechsel, Besitzerwechsel, Trennung von geliebten Herden-/ Rudelmitgliedern, Scheidung, Umzug der Besitzer, Tod des Besitzers oder anderer zwei- und vierbeiniger Familienmitglieder)